NameDr. Holger Richter
EinrichtungSt. Marien-Krankenhaus für Psychiatrie, Dresden
FunktionDozent - Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten
TitelDr. rer. nat. Dipl.-Psych.
Psychologischer Psychotherapeut
GebietePersönlichkeitsstörungen
Gruppentherapie
Allgemeine Psychotherapie
Vita- Studium der Psychologie in Dresden
- seit 1995 Psychologe am St. Marien-Krankenhaus für Psychiatrie in Dresden
- leitender Psychologe, derzeit in der Tagesklinik beschäftigt
- Verhaltenstherapieausbildung an der Dresdner Akademie für Psychotherapie1999 Approbation
- Promotion zur Psychologie der Staatssicherheit 2000
- Ambulante Behandlungen im Erstattungs- und Ermächtigungsverfahren mit den Krankenkassen seit 1997
- Dozent, Supervisor und Selbsterfahrungsleiter an verschiedenen Bildungseinrichtungen (Sächsischer Weiterbildungskreis für Psychotherapie, Evangelische FH Moritzburg, Katholische Weiterbildungsstätte Schmochtitz, Sächsische Landesärztekammer, TU Dresden, ZfP Chemnitz, DGVT Dresden)
PublikationenDie alte Mauer, Miniatur. In: Nicht für die Schublade geschrieben, Hg.v.d. Evangelischen Verlagsanstalt. Berlin 1989
Güllenbuch. Ein Buch über Bausoldaten. Forum-Verlag. Leipzig 1991 und Anderbeck Verlag 2004
Alltagsmobilität in der Stadt - Verkehrsmittelwahl, erlebte Behinderungen und Ansätze für die Verhaltensmodifikation (zus. m. P. G. Richter u. F. Vogelgesang). In: Verkehr ohne (W)Ende? Psychologische und sozialwissenschaftliche Beiträge (Hg. v. Eckhard Giese). DGVT Verlag. Tübingen 1997
Die Operative Psychologie des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR. Mabuse-Verlag. Frankfurt/M. 2001
Die Flut. In: Gestern morgen heute Nacht. Anthologie zum 9. MDR-Literaturwettbewerb. Faber und Faber. Leipzig 2005
Die Gewalt. In: Der Maulkorb Nr.2. Zeitschrift für Literatur und Gesellschaft. Dresden 2008 und in: Zeichen & Wunder. Zeitschrift für Kultur. 19. Jg./Nr. 51. April 2008
Sein Unfall. In: Krautgarten. Forum für junge Literatur. Nr 52 - Juni 2008
KontaktSelliner Str. 29, 01109 Dresden
Holger Richter